Niederhubwagen

Einsatzzweck

Einsatzgebiet

Motorisierungen

Transport von Ladung

Innenbereich

Manuell

Beschreibung

Niederhubwagen sind Flurförderzeuge zum Transport von Ladung, so genannte Mitgänger.  Im Gegensatz zu Gabelstaplern, können mit einem Niederhubwagen Ladungen nicht gestapelt, sondern lediglich angehoben werden, um diese transportieren zu können.

Es gibt sowohl elektrische, semi-elektrische, als auch vollständig manuelle Niederhubwagen. Der Unterschied liegt sowohl in der maximalen Traglast, als auch in den Investitionskosten, die beiden beim Niederhubwagen deutlich geringer ausfallen.

Eine Palette, auf der die zu transportierende Ladung in der Regel gelagert ist, kann mit den beiden Zinken zum ebenerdigen Transport aufgenommen und angehoben werden. Niederhubwagen sind selbst beladen äußerst wendig und durch die geringen Maximalgeschwindigkeiten (Schrittgeschwindigkeit, da Mitgänger) zudem sehr sicher. Aufgrund des fehlenden Führerstandes (Mitgänger) sind sie vor allem für kurze Transportwege geeignet, wie beispielsweise in Supermärkten oder kleinen bis mittelständischen Unternehmen.

Die bekanntesten Hersteller sind u.a. Still, Jungheinrich, Hyster, Toyota oder Clark.

Egal ob mieten, leasen oder kaufen. Lassen Sie sich ein passendes Angebot machen.

Impressionen von Niederhubwagen